Sandmalerei

Die Besucher der Stachus Passagen erwartete am 01. April 2017 eine besondere Attraktion. Sie konnten live und ohne Eintrittskarte die angesagte und aus dem Prinzregententheater bekannte Münchner „Sandshow“ erleben. Eine russische Top-Künstlerin malte bekannte Stadt-Szenen – wie den Viktualienmarkt, die Frauenkirche, den Englischen Garten oder den Olympiapark - alleine mit ihren Händen und scheinbar spielend in feinen Sand. Dabei entstanden höchst lebendige Bildergeschichten, die von einer Kamera gefilmt und für die Zuschauer auf eine Großbildleinwand projiziert wurden.

<< Zurück zur Übersicht