Aktuelles

4. April 2016

Let's Dance am Stachus! – Fünf Tanzschulen verwandeln Innenstadt in ein großes Tanzparkett

Am Samstag, 23. April heißt es zum zweiten Mal „Stachus tanzt“.

Nach dem großen Erfolg der Aktion im vergangenen Sommer laden erneut gleich fünf Münchner Tanzschulen zum größten öffentlichen Tanzkurs der Stadt in den Münchner Untergrund. Dabei gibt es nicht nur zahlreiche Darbietungen und Shows von Profis zu Bestaunen, Passanten dürfen und sollen vor allem eines: Selbst das Tanzbein schwingen! Ob tanzwütig oder Tanzmuffel spielt dabei keine Rolle. Die Tanzschule TWS Wolfgang Steuer, die Tanzschule am Deutschen Theater (DT.01), die Tanzschule Kieber, tanzraum9 und die KULT TANZSCHULE bieten sogenannte angeleitete „Dance Quickies“ zum Ausprobieren und Mitmachen. „Wir wollen zeigen, dass Tanzen heutzutage mehr ist als Standardtänze zur Hochzeit, steife Tanztees und Meisterschaften“, erklärt Inge Vogt, Centermanagerin der Stachus Passagen die Aktion. Getanzt wird alles was Spaß macht – von Discofox bis Cha Cha und von Hip Hop bis Best Ager Agilando. „Es können wieder alle mitmachen – egal ob Kleinkind oder Opa, ob blutiger Anfänger oder ambitionierte Hobbytänzerin“, verspricht Inge Vogt. 

„Stachus tanzt“ findet am Samstag, 23. April in der Zeit von 13 bis 18 Uhr auf der Aktionsfläche im ersten Untergeschoss der Stachus Passagen statt.

Stachus Passagen - Let's Dance am Stachus! – Fünf Tanzschulen verwandeln Innenstadt in ein großes Tanzparkett
« zur Übersicht